Georg WeidingerBuch "Der Goldene Weg der Mitte"Buch "Die chinesische Hausapotheke"Buch "Die Heilung der Mitte"Buch "Die tägliche Heilung"Kontakt & Impressum
 
Buch "Der Goldene Weg der Mitte"

          

                                                                                                                HOCHAUFLÖSEND:                                                                                                                    Cover & Plakat

VERTRIEB: Nova MD

 


Die "W-Mischungen 26 - 36" aus dem "Goldenen Weg der Mitte"

Kräuterliste Pin Yin

 

Die Mischungen mit westlichen Kräutern aus dem "Goldenen Weg der Mitte"

 

 

Unter www.ogtcm.at/ogtcm-verlag/ können Sie schon einmal in das Buch hineinlesen. Dort finden Sie die "Einleitung" des Buches.

In dem Buch finden sich 11 neue "W-Mischungen" sowie 10 Mischungen mit westlichen Kräutern. Hier sind sie aufgeführt, damit Sie diese "copy-pasten" und für die Apotheke ausdrücken können. Den Apotheken dienen sie als Vorlage, um sie für Sie herrichten zu können!

In der Oberzeile dieser Homepage finden Sie den Punkt Buch "Die chinesische Hausapotheke". Dort können Sie nachlesen, wo man generell W-Mischungen bekommt, was man zu beachten hat und wie man sie anwendet. Schließlich finden Sie dort eine Liste mit allen Apotheken in Österreich und Deutschland, die Ihnen diese Msichungen rezeptfrei herrichten und auch zuschicken.

Die Mischungen mit westlichen Kräutern können Sie sich unabhängig davon in allen Apotheken rezeptfrei zubereiten lassen, die westliche Kräuter führen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit meinem Buch "Der Goldene Weg der Mitte"! Möge es Ihnen viele unterhaltsame Stunden bescheren und Sie zurück in Ihre Mitte führen!

Ihr

Georg Weidinger



Die "W-Mischungen 26 - 36" aus dem "Goldenen Weg der Mitte":

Bitte klicken Sie in der Oberzeile "Buch Die chinesische Hausapotheke" an und lesen Sie in Ruhe nach, wie "W-Mischungen" anzuwenden sind. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Mischungen auf eigene Verantwortung zu sich nehmen. Die W-Mischungen 26-36 behandeln teilweise sehr gezielt schwere Erkrankungen. Bitte besprechen Sie die Anwendung der Mischungen mit Ihrem Arzt und stimmen Sie mit ihm Ihre westlichen Medikamente ab! Je besser die Kommunikation mit Ihrem Arzt, desto besser Ihre Therapie! Die W-Mischungen generell sind auch für Ärzte und Heilpraktiker gedacht, um auf den Erfahrungsschatz der Chinesischen Medizin und meine persönliche Erfahrung mit dieser hier im Westen zurückgreifen zu können. Bitte nutzen Sie dieses Wissen! Ich gebe es Ihnen frei verfügbar! Bitte lesen Sie auch sorgsam im Buch "Der Goldene Weg der Mitte" nach, wann und wie man W26-36 anwenden kann! ICH KANN HIER ONLINE NICHT EINFACH DIE INDIKATIONEN DER MISCHUNGEN ANFÜHREN, DA ES VERLEITEN WÜRDE, SIE EINFACH ZU PROBIEREN, OHNE ZU ACHTEN, OB ES "CHINESISCH PASST!" BITTE GUT IM BUCH NACHLESEN! Falls irgend etwas "Komisches" passiert nach der Einnahme der Kräuter, stoppen Sie einmal mit der Einnahme und besprechen Sie sich mit ihrem Arzt!

Viele wunderbare Erfahrungen und viel Gesundheit mit der Chinesischen Medizin!

Ihr Dr. med. Georg Weidinger

 

W26 Weidinger Mischung Nummer 26: „Erleichtere die Atmung“

BAI JIE ZI

Semen Sinapis Albae

15,00%

BAI QIAN

Rhizoma Cynanchi

15,00%

SU ZI

Fructus Perillae

15,00%

TING LI ZI

Semen Descurainiae

15,00%

XING REN

Semen Armeniaceae

10,00%

JIE GENG

Radix Platycodi

10,00%

GUA LOU (SHI + REN)

Fructus et Semen Trichosanthis

10,00%

SANG BAI PI

Cortex Mori Radicis

10,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 305!

 

W27 Weidinger Mischung Nummer 27: „Seele-Lunge“

BAI HE

Bulbus Lilii

30,00%

BAI SHAO YAO

Rx. Paeoniae Lactiflorae

25,00%       

SUAN ZAO REN

Semen Zizyphi Spinosae

5,00%

E ZHU

Rhiz. Curcumae Zedoaria

10,00%

MU XIANG

Rx. Saussureae/Aucklandiae

10,00%

LAI FU ZI

Semen Raphani

10,00%

DA ZAO

Fructus Jujubae

5,00%

GAN CAO

Radix Glycyrrhizae

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 311!

 

W28 Weidinger Mischung Nummer 28: „Vollschöne kühle Haut“

PU GONG YING

Hb. cum Rad. Taraxaci

25,00%

ZAO JIAO CI

Spina Glediciae Sinensis

22,00%

ZI HUA DI DING

Herba Violae Yedoensitis

18,50%

PI PA YE/Ersatz: YIN XING YE, TING LI ZI, SANG YE

Folium Eriobotryae

24,50%

DA ZAO

Fr. Jujubae

5,00%

GAN CAO

Radix Glycyrrhizae

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 328!

 

 

W29 Weidinger Mischung Nummer 29: „Hashimoto & Co Ade! Turbo“

SHAN YAO

Rhizoma Dioscoreae

12,00%

FU LING

Sclerotium Poriae Cocos

10,00%

KU SHEN Rz!

Rx. Sophorae Flavescentis

10,00%

CHEN PI

Pericarpium Citri Aurantii

8,00%

XIAN MAO Rz!

Rhiz. Curculiginis

10,00%

NU ZHEN ZI

Fr. Ligustri

10,00%

HAN LIAN CAO

Hb. Ecliptae

10,00%

TU SI ZI

Sm. Cuscutae Sin.

10,00%

KUN BU

Tallus Laminariae

10,00%

HAI ZAO

Hb. Sargassi

10,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 345!

 

W29 Weidinger Mischung Nummer 29: „Hashimoto & Co Ade!“

SHAN YAO

Rhiz. Dioscoreae

12,00%

FU LING

Sclerotium Poriae Cocos

10,00%

HUANG QIN (Turbo: KU SHEN)

Radix Scutellariae

10,00%

CHEN PI

Pericarpium Citri Aurantii

8,00%

YIN YANG HUO (Turbo: XIAN MAO)

Herba Epimedii

10,00%

NU ZHEN ZI

Fr. Ligustri

10,00%

HAN LIAN CAO

Hb. Ecliptae

10,00%

TU SI ZI

Sm. Cuscutae Sin.

10,00%

KUN BU

Tallus Laminariae

10,00%

HAI ZAO

Hb. Sargassi

10,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 345!

 

W30 Weidinger Mischung Nummer 30: „Wenn der Hut brennt!“

DANG GUI

Radix Angelicae Sinensis

15,00%

DAN SHEN

Radix Salviae Miltiorrhizae

10,00%

E ZHU

Rhizoma Curcumae Zedoaria

10,00%

SAN LENG

Rhizoma Sparganii

10,00%

MU DAN PI

Cortex Moutan Radicis

10,00%

CHI SHAO YAO

Radix Paeoniae Rubra

10,00%

XIA KU CAO

Spica Prunellae

15,00%

NU ZHEN ZI

Fructus Ligustri

10,00%

DA ZAO

Fructus Jujubae

5,00%

CHEN PI

Pericarpium Citri Aurantii

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 354!

 

W31 Weidinger Mischung Nummer 31: „Crohn und Co Ade“

SHAN YAO

Rhizoma Dioscoreae

25,00%

GAN JIANG

Rhizoma Zigiberis Officinalis

15,00%

SAN QI

Radix et Rhizoma Notoginseng

15,00%

HUAI HUA

Flos Sophorae Jap.

10,00%

QIN PI

Cortex Fraxini

10,00%

REN DONG TENG

Caulis Lonicerae

10,00%

MAI MEN DONG

Radix Ophiopogonis

10,00%

GAN CAO

Radix Glycyrrhizae

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 376! 

 

W32 Weidinger Mischung Nummer 32: „Schmerzfreie Gelenke “

WEI LING XIAN

Radix Clematidis

15,00%

FANG JI

Radix Stephaniae Tetrandrae

20,00%

DU HUO

Radix Angelicae Pubescentis

20,00%

QIN JIAO

Radix Gentianae Macrophyllae

15,00%

YAN HU SUO

Rhizoma Corydalis

20,00%

GAO CAO

Radix Glycyrrhizae

5,00%

DA ZAO

Fructus Jujubae

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 383!

 

W33 Weidinger Mischung Nummer 33: „Unten entgiften“ (modifizierte Dianthus-Formel)

QU MAI

Herba Dianthi

10,00%

TONG CAO

Medulla Tetrapanacis

10,00%

CHE QIAN ZI

Semen Plantaginis

10,00%

BIAN XU

Herba Polygoni Avicularis

10,00%

WANG BU LIU XING

Semen Vaccariae

10,00%

GAN CAO

Radix Glycyrrhizae Uralensis

10,00%

BAI WEI

Radix Cynanchii Atrati

10,00%

ZHI ZI

Fructus Gardeniae Jasminoidis

10,00%

DENG XIN CAO

Medulla Junci Effusi

10,00%

DONG LING CAO

Herba Rabdosiae

10,00%

m.f. 100 Gramm              S: 2-3 x täglich 3 Gramm; bei auftretender Übelkeit DONG LING CAO weglassen und dann einfach alle anderen Kräuter ana partes aequales. In der Schwangerschaft verboten! Falls DONG LING CAO nicht erhältlich ist, dann bitte einfach durch HUANG QIN (Scutellariae Radix) 10,00% ersetzen! 

Siehe Buch Seite 389! 

 

W34 Weidinger Mischung Nummer 34: „Verlier nichts mehr!“ oder „Neuro-Mischung“ (modifiziertes Wei Zheng Fang)

HUANG QI

Radix Astragali Membranacei

10,00%

BAI ZHU

Rhizoma Atractylodis Macrocephalae

12,00%

DANG GUI

Radix Angelicae Sinensis

20,00%

BAI SHAO YAO

Radix Paeoniae Lactiflorae

8,00%

DU ZHONG

Cortex Eucommiae Ulmoidis

6,00%

SHU DI HUANG

Radix Rhemanniae Glutinosae Praeparata

14,00%

CHUAN NIU XI

Radix Cyathulae

12,00%

ZHI MU

Radix Anemarrhenae Asphodeloidis

12,00%

HUANG BAI/BO

Cortex Phellodendri

6,00%

m.f. 100 Gramm   S: 2-3 x tgl. 3 Gramm, mit frischem Ingwer (SHENG JIANG) zu bereiten

Siehe Buch Seite 402!

 

W35 Weidinger Mischung Nummer 35: „Forever young“

CI WU JIA

Radix Acanthopanacis Sentinosi

14,00%

HUANG QI

Radix Astragali Membranacei

13,00%

CHEN PI

Pericarpium Citri Aurantii

8,00%

BAI SHAO YAO

Rx. Paeoniae Lactiflorae

12,00%

DAN SHEN

Rx. Salviae Miltiorrhizae

8,00%

ROU GUI

Cortex Cinnamomi

5,00%

MAI MEN DONG

Tuber Ophiopogonis Japonici

5,00%

WU WEI ZI

Fructus Schizandrae

5,00%

YIN YANG HUO

Herba Epimedii

5,00%

HAN LIAN CAO

Herba Ecliptae

5,00%

TU SI ZI

Semen Cuscutae Sinensis

5,00%

HUANG QIN

Radix Scutellariae

5,00%

GE GEN

Radix Puerariae

5,00%

SHAN ZHA

Fructus Crataegi

5,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 409! 

 

W36 Weidinger Mischung Nummer 36: „Metabolisch ins Lot“

GE GEN

Rx. Puerariae

20,00%

SHAN YAO

Rhizoma Dioscoreae

10,00%

ZE XIE

Rhiz. Alismatis

10,00%

JUE MING ZI

Sm. Cassiae

10,00%

SHAN ZHA

Fr. Crataegi

10,00%

DAN SHEN

Rx. Salviae Milt.

10,00%

SHI JUE MING

Concha Haliotidis

10,00%

XIA KU CAO

Spica Prunellae

10,00%

HUANG QIN

Radix Scutellariae

10,00%

m.f. 100 Gramm; S: Granulat mit frischem Ingwer 2-3 x täglich 3 Gramm

Siehe Buch Seite 433!

 

Die Kräuter-Liste der Weidinger-Mischungen PIN YIN (W1-25 schwarz, W26-36 rot)

 

 

PIN YIN (chinesisch)

Lateinischer/Botanischer Name

Weidinger Mischung Nr ...

MM Gruppe

 

BA JI TIAN

Morindae Radix

20

XVb

 

BAI BIAN DOU

Dolichoris Lablab Semen

15,

XVa

 

BAI HE

Lilii Bulbus

6, 27

XVd/I°

 

BAI JIE ZI

Sinapis Albae Semen

26

XIIIa

 

BAI QIAN

Cyanchi Rhizoma

26

XIIIa

 

BAI SHAO YAO

Paeoniae Lactiflorae Rx.

1, 18, 22, 23, 27, 34, 35

XVc

 

BAI WEI

Cynanchii Atrati Radix

33

IVc.1

 

BAI ZHI

Angelicae Dahuricae Radix

4,

Ia

 

BAI ZHU

Atractylodis Macrocephalae Rhizoma

9, 14, 15, 16, 21, 23, 34

XVa

 

BAI ZI REN

Biotae Orientals Semen

25

Xb

 

BAN LAN GEN

Isatidis Radix

5,

IVe

 

BEI SHA SHEN

Gleniae Radix

4, 6, 

XVd/I°

 

BIAN XU

Polygoni Avicularis Herba

32

VII

 

BO HE

Menthae Haplocalycis Herba

2, 3, 4, 23

Ib

 

CANG ZHU

Atractylodis (Lancae) Rhizoma

10,

VI

 

CHAI HU

Bupleuri Radix

7, 16, 22, 23

Ib

 

CHAO BAI SHAO YAO

Paeoniae Lactiflorae Praep. Radix

24

XVc

 

CHAO BAI ZHU

Atractylodis Macrocephalae Praep. Rhizoma

24

XVa

 

CHAO CHEN PI

Citri Reticulatae Praep. Pericarpium

24

XI

 

CHE QIAN ZI

Plantaginis Semen

33

VII

 

CHEN PI

Citri Reticulatae Pericarpium

10, 12, 16, 22, 29, 30, 35

XI

 

CHI SHAO YAO

Paeoniae Rubra Radix

30

IVc

 

CHUAN NIU XI

Cyathulae Radix

20, 34

XIIa

 

CHUAN XIN LIAN

Andrographis Herba

5,

IVe

 

CHUAN XIONG

Ligustici Chuanxiong Rhiz.

18, 22, 25

XIIa

 

CI WU JIA

Acanthopanacis Sentinosi Radix

35

XVa

 

DA ZAO

Zizyphi Jujubae Fructus, Jujubae Fr.

1, 7, 10, 28, 30, 32

XVa

 

DAN DOU CHI

Sojae Praeparatum Semen

2, 27

Ib

 

DAN ZHU YE

Lophatheri Gracilis Herba

2,

IVa

 

DANG GUI

Angelicae Sinensis Radix

16, 17, 18, 23, 30, 34

XVc

 

DAN SHEN

Salviae Miltiorrhizae Radix

30, 35, 36

XIIa

 

DANG SHEN

Codonopsitis Radix

7, 14, 15, 16

XVa

 

DENG XIN CAO

Junci Effusi Medulla

33

VII

 

DONG LING CAO

Rabdosiae Herba

33

IVe

 

DU HUO

Angelicae Pubescentis Radix

32

VIII

 

DU ZHONG

Eucommiae Ulmoidis Cortex

20, 34

XVb/II°

 

 E ZHU

Curcumae Zedoaria Rhiz.

27, 30

XIIa

 

FANG FENG

Ledebouriellae Divaricatae Radix = Saposhnikoviae Divaricatae Radix

9, 24

Ia

 

FANG QI, FEN FANG QI

Stephaniae Tetrandrae Radix

32

VIII

 

FO SHOU

Citri Sacrodactylis Fructus

10, 11,

XI

 

FU LING

Poriae Cocos Sclerotium

12, 14, 15, 19, 21, 23, 29

VII

 

FU SHEN

Poria PARADICIS

25

Xb

 

GAN CAO

Glycyrrhizae Uralensis Radix

2, 3, 5, 13, 25, 27, 28, 31, 32, 33

XVa

 

GAN JIANG

Zigiberis Officinalis Rhizoma

31

IX

 

GE GEN

Puerariae Radix

16, 35, 36

Ib

 

GOU QI ZI

Lycii Fructus

18,

XVd

 

GUA LOU (SHI + REN)

Trichosanthis Fructus et Semen

26

XIIIb

 

GU SUI BU

Drynariae Rhizoma

20

XVb/II°

 

GUI ZHI

Cinnamomi Ramuli

1, 21

Ia

 

HAI ZAO

Sargassi Herba

29

XIIIa

 

HAN LIAN CAO

Ecliptae Herba

29, 35

XVd

 

HONG HUA

Carthami Flos

18,

XIIa

 

HOU PO

Magnoliae Officinalis Cortex

10, 13,

VI

 

HUAI HUA

Sophorae Japonicae Flos

31

IVd/XIIb

 

HUANG BAI

Phellodendri Cortex

13, 21, 34

IVd

 

HUANG LIAN

Coptidis Rhizoma

13,

IVd

 

HUANG QI

Astragali Membranacei Radix

9, 16, 17, 34, 35

XVa

 

HUANG QIN

Scutellariae Baicalensis Radix

7, 11, 13, 29, 35, 36

IVd

 

JIE GENG

Platycodi Grandiflori Radix

2, 3, 5, 15, 26

XIIIa

 

JIN YIN HUA

Lonicerae Japonicae Flos

2, 

IVe

 

JING JIE

Schizonepetae Tenuifoliae Herba seu Flos

2,

Ia

 

JU HUA

Chrysanthemi Morifolii Flos

3,

Ib

 

JUE MING ZI

Cassiae Semen

36

IVb

 

KU SHEN

Sophorae Flavescentis Radix

29 Turbo

IVd

 

KUN BU

Laminariae Tallus

29

XIIIa

 

LAI FU ZI

Raphani Sativi Semen

12, 27

XIV

 

LIAN QIAO

Forsythiae Suspensae Fructus

2, 3, 12,

IVe

 

LIAN ZI

Nelumbinis Nuciferae Semen

15,

XVIb

 

LONG GU (CHAO)

Draconis Os (PRAEP. wenn möglich)

25

Xa

 

LU GEN

Phragmitis Communis Rhizoma

2, 3, 13

IVa

 

MAI MEN DONG

Ophiopogonis Japonici Tuber

5, 6, 31, 35

XVd

 

MAI YA

Hordei Vulgaris Germinatus Fructus

12

XIV

 

MU DAN PI

Moutan Radicis Cortex

19, 30

IVc

 

MU LI (CHAO)

Ostrae Concha (PREAP. wenn möglich)

25

Xa

 

MU XIANG

Saussureae/Aucklandiae Rx.

27

XI

 

NIU BANG ZI

Arctii Lappae Fructus

2,

Ib

 

NU ZHEN ZI

Ligustri Fructus

18, 29, 30

XVd

 

PI PA YE

Eriobotryae Folium

28

XIIIc

 

PU GONG YING

Taraxaci Herba

21, 27

IVe

 

QIN JIAO

Gentianae Macrophyllae Radix

32

VIII

 

QIN PI

Fraxini Cortex

31

IVe

 

QU MAI

Dianthi Herba

33

VII

 

REN DONG TENG

Lonicerae Caulis

31

IVe

 

ROU GUI

Cinnamomi Cassiae Cortex

13, 35

IX/ I°

 

SAN LENG

Sparganii Rhizoma

30

XIIa

 

SAN QI

Notoginseng Radix et Rhizoma

31

XIIb

 

SANG BAI PI

Mori Radicis Cortex

5, 26

XIIIc

 

SANG YE

Mori Albae Folium

3, 6,

Ib

 

SHA REN

Amomi Fructus

5, 6, 15, 19

VI

 

SHAN YAO

Dioscoreae oppositae Rhizoma

8, 15, 19, 29, 30, 36

XVa

 

SHAN ZHA

Crataegi Fructus

12, 35, 36

XIV

 

SHE GAN

Belamcandae Radix

5

IVe

 

SHEN QU

Medica Fermentata Massa

12

XIV

 

SHI JUE MING

Haliotidis Concha

36

Xc

 

SHU DI HUANG

Rhemanniae Glutinosae Praeparata Radix

19, 34

XVc

 

SU ZI

Perillae Fructus

26

XIIIc

 

SUAN ZAO REN

Zizyphi Spinosae Semen

25, 27

Xb

 

TAO REN

Persicae Semen

18

XIIa

 

TING LI ZI

Descurainiae Semen

26

XIIIc

 

TONG CAO

Tetrapanacis Medulla

33

VII

 

TU SI ZI

Cuscutae Sinensis Semen

20, 29, 35

XVb/II°

 

WANG BU LIU XING

Vaccariae Semen

33

XIIa

 

WEI LING XIAN

Clermatidis Radix

32

VIII

 

WU WEI ZI

Schizandrae Fructus

19, 35

XVIa

 

WU YAO

Linderae Strychnifoliae Radix

8,

XI

 

XIA KU CAO

Prunellae Spica

30, 36

IVa

 

XIAN MAO

Curculiginis Rhizoma

29 Turbo

XVb

 

XIANG FU

Cyperi Rhizoma

22

XI

 

XIN YI HUA

Magnoliae Flos

4,

Ia

 

XING REN

Pruni Armeniacae Semen

3, 26

XIIIc, IIIb

 

XUAN FU HUA

Inulae Flos

7, 12,

XIIIa

 

XUAN SHEN

Scrophulariae Radix

5, 6,

IVc

 

YAN HU SUO

Corydalis Rhiz.

32

XIIa

 

YI YI REN

Coicis Lachryma-Jobi Semen

15,

VII

 

YI ZHI REN

Alpiniae Oxyphyllae Fructus

8,

IX

 

YIN YANG HUO

Epimedii Herba

29, 35

XVb

 

YUAN ZHI

Polygalae Tenuifoliae Radix

25

X

 

ZAO JIAO CI

Glediciae Sinensis Spina

 

 

 

ZE XIE

Alismatis Orientalis Rhizoma

19, 21, 36

VII

 

ZHI GAN CAO

Glycyrrhizae Uralensis Radix, geröstet in Honig (grillé au miel)

1, 6, 7, 10, 14, 15, 16, 22, 23

XVa

 

ZHI KE

Citri Aurantii Fructus

22

XI

 

ZHI MU

Anemarrhenae Asphodeloidis Radix

25, 34

IVa

 

ZHI ZI

Gardeniae Fructus

13, 33

IVa

 

ZHU LING

Polypori Umbellati Sclerotium

21

VII

 

ZHU RU

Bambusae in Taenia Caulis

7, 11,

XIIIb

 

ZI HUA DI DING

Violae Yedoensitis Herba

28

IVe

 

ZI SU YE

Perillae Folium

11,

Ia

 

 

 

Die Mischungen mit westlichen Kräutern aus dem "Goldenen Weg der Mitte":

Die Mischungen mit westlichen Kräutern können Sie sich in allen Apotheken rezeptfrei zubereiten lassen, die westliche Kräuter führen. Die westlichen Kräuter wirken generell schwächer als die chinesischen Kräuter. Trotzdem können Sie Einiges und Großes bewirken! Sagen Sie daher Ihrem Arzt, dass Sie diese Kräuter einnehmen! So können Sie gemeinsam Ihre westlichen Medikamente auf die westlichen Kräuter abstimmen! Die Chinesen sagen: "Die besten Kräuter sind die, die schwach wirken!" Weil diese nämlich nicht aus dem Gleichgewicht bringen! Daher ist es immer sinnvoll, einmal mit etwas Schwachem zu beginnen, wie zum Beispiel den westlichen Kräutermischungen, und erst dann auf chinesische Kräuter und eventuell erst dann auf westliche Medikamente umzusteigen! Der Körper wird Sie führen! Für Ärzte sind diese Mischungen auch ein Vorschlag, Patienten einmal etwas anders und sanft zu behandeln! Bitte nutzen Sie dieses Wissen!

Ihr Dr. med. Georg Weidinger

 

Westliche Mischung bei angespanntem Magen

Melissae Officinalis Folium

Melisse

20,00%

Millefolii Herba

Schafgarbe

20,00%

Menthae Piperitae Herba

Pfefferminze

20,00%

Matricariae Flos

Kamille

20,00%

Taraxaci Herba cum Radice

Löwenzahn

10,00%

Glycyrrhizae Radix

Süßholz

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 91!

 

 

Westliche Mischung bei kaltem Blockade-Magen

Calami Radix

Kalmuswurzel

20,00%

Galangae Radix

Galgantwurzel

20,00%

Cinnamomi Cortex

Zimtrinde

20,00%

Aurantii Amari Pericarpium

Bitterorangenschale

30,00%

Zingiberis Radix

Ingwerwurzel

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 95!

 

 

Westliche Mischung bei heißem Blockade-Magen

Aurantii Amari Pericarpium

Bitterorangenschale

30,00%

Gentianae Radix

Enzianwurzel

15,00%

Menyanthis

Bitterklee

15,00%

Urticae Herba

Brennnessel

20,00%

Crataegi Fructus

Weißdornfrüchte

20,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 96!

 

 

Mischung für rebellierendes Magen-Qi:

Liquiritiae Radix

Süßholzwurzel

30,00%

Matricariae Flos

Kamillenblüte

30,00%

Malvae Folium

Malvenblatt (=Käsepappel)

10,00%

Calendulae Flos

Ringelblumenblüte

20,00%

Menthae Herba

Pfefferminze

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 100!

 

 

Magen-Feuer-Mischung

Millefolii Herba

Schafgarbe

20,00%

Menthae Herba

Pfefferminze

10,00%

Liquiritiae Radix

Süßholzwurzel

10,00%

Spiraeae Flos

Echtes Mädesüß

30,00%

Urticae Herba/ Folium

Große Brennnessel

30,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 101!

 

 

Magen-Qi-Mangel

Liquiritiae Radix (kleingehackt)

Süßholzwurzel

30,00%

Foeniculi Fructus

Fenchel

20,00%

Angelicae Radix (kleingehackt)

Engelwurz

30,00%

Citri Aurantii Pericarpium

Bitterorangenschale

20,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 112!

 

 

Magen-Yin-Mangel

Islandicus Lichen

Isländische Flechte

30,00%

Melissae Hb.

Melisse

20,00%

Agrimoniae Herba

Odermennig

30,00%

Citri Aurantii Pericarpium

Bitterorangenschale

10,00%

Liquiritiae Radix (kleingehackt)

Süßholzwurzel

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 121!

 

 

Milz-Qi-Mangel westlich

Liquiritiae Radix (kleingehackt)

Süßholzwurzel

30,00%

Agrimoniae Herba

Odermennig

20,00%

Anisum Pimpinella

Anis

20,00%

Achileae Millefolii Herba

Schafgarbe

20,00%

Carvi Fructus

Kümmel

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 297!

 

 

Milz-Qi-Mangel mit Feuchtigkeit westlich

Meliloti Herba

Steinklee

30,00%

Petroselini Radix

Petersilienwurzel

30,00%

Citri Aurantii Pericarpium

Bitterorangenschale

30,00%

Thymi Herba

Thymian

10,00%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

KI: Nicht in Kombination mit Gerinnungshemmern aus der Gruppe der Cumarine!

Siehe Buch Seite 298!

 

 

„Crohn und Co Ade (fast) westlich“

Artemisiae Vulgaris Herba

Beifußblätter

33,33%

Zingiberis Rhizoma

Ingwerwurzel getrocknet, klein gehackt

33,33%

Agrimoniae Herba

Odermennig

33,33%

m. f. 100 Gramm; S: zwei- bis viermal täglich eine Tasse trinken: jeweils einen gehäuften Teelöffel für eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen – warm trinken.

Siehe Buch Seite 378!

 

 

 

 

 

 


Georg WeidingerBuch "Der Goldene Weg der Mitte"Buch "Die chinesische Hausapotheke"Buch "Die Heilung der Mitte"Buch "Die tägliche Heilung"Kontakt & Impressum